HSW LoRaWAN

LoRaWAN-Lösungen von HSW

HSW Stadtfeld | LoRaWAN

LoRaWAN als Alternative zur Rundsteuertechnik

LoRaWAN-Lösungen von HSW Stadtfeld

Long Range Wide Area Network (LoRaWAN)

HSW Stadtfeld | LoRaWAN

Aufgrund des lizenzfreien Netzes kann jeder, der ein Gerät besitzt, welches über die LoRa-Technik verfügt, ein eigenes Netz aufbauen oder sich größeren Netzen anschließen.

Frequenzbereiche
In Europa 868 MHz (863–870 MHz, unterteilt in mehrere Subbänder). Die Kanalnutzungsdauer ist in vielen Ländern regulatorisch begrenzt (Arbeitszyklus).

Reichweite
Je nach Topographie beträgt die Reichweite zwischen 3 und 15 km. 

Übertragungsrate
Zwischen 250 Bit/s und 50 kBit/s.

Ein LoRaWAN-Netz besteht aus Sensoren (Nodes) – hier HSW 3110/3120, Gateways und Servern. Die Server sind unterteilt in Netzwerkserver, die den Datenverkehr regeln, und Applitkationsservern, die die Daten speichern, verarbeiten und zur Verfügung stellen. Ein Sensor kommuniziert immer direkt mit einem Gateway. Eine Funkkommunikation von Sensor zu Sensor oder über Repeater ist bei LoRaWAN nicht vorgesehen.

Netzwerksicherheit
Das Thema Sicherheit ist ein elementarer Bestandteil von LoRaWAN. Um den Anforderungen gerecht zu werden, verwendet LoRaWAN zwei Sicherheitsebenen: Eine für das Netzwerk und eine für die Anwendung. Die Netzwerksicherheit stellt die Authentizität des Knotens im Netzwerk sicher, während die Anwendungsschicht dafür sorgt, dass der Netzbetreiber keinen Zugriff auf die Anwendungsdaten des Endbenutzers hat.

Die Schichten der Verschlüsselung

  • Sicherheit auf Netzwerkebene
  • Sicherheit auf der Applikationsebene
  • 128 Bit AES Verschlüsselung
  • Eine durchgehende Verschlüsselung der Anwendungsdaten ist hier gegeben

Vorteile

  • Einfache Integration mit IoT-Plattformen
  • Einfache Schnittstelle zu Managementinformationssystemen
  • Einfache Integration mit offenen Steuerungssystemen

LoRaWAN-Lösungen

Technische Details von Kabelanschlusskasten HSW 3020 mit integriertem HSW 3120, Lichtmastempfänger HSW 3110 und Austauschempfänger HSW 3120

Die LoRa-Empfänger ermöglichen eine individuelle Einzel- und Gruppensteuerung. Ein autarker Betrieb ist dank integrierter Schaltuhr und Brennzeitkalender möglich. 

Die Kommunikation, z. B. zur Parametrierung, erfolgt über LoRaWAN. LoRaWAN ermöglicht eine bidirektionale Kommunikation, d. h. Sie erhalten Rückmeldungen über den Lampenstatus, das können Schaltänderungen oder Fehlermeldungen sein.

Programmmerkmale

  • Einzeladresse / Gruppenadressen
  • 16 Schaltprogramme
  • Astro-Uhr
  • Automatische Zeitsynchronisation
  • Autarker Betrieb

Unsere LoRaWAN-Produkte finden Sie »hier

Noch Fragen?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Email.

Kabelanschlusskästen

Ansprechpartner

Christian Tilch
Innendienst
Tel. +49 2192 9166 0

hsw@hsw-stadtfeld.de

Mastanbausteckdosen

Ansprechpartner

Christian Tilch
Innendienst
Tel. +49 2192 9166 0

hsw@hsw-stadtfeld.de

Steuertechnik

Ansprechpartner

Michael Mach
Innendienst
Tel. +49 2192 9166 0

hsw@hsw-stadtfeld.de

Licht

Ansprechpartner

Michael Mach
Innendienst
Tel. +49 2192 9166 0

hsw@hsw-stadtfeld.de